Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Tal der Weißen Schwarza

Vorschaubild

Die Weiße Schwarza entspringt in der Nähe von Cursdorf und nimmt auf ihrem Weg taleinwärts zahlreiche kleine Flüsse und Bäche auf, z.B. aus dem Dietherstal und Königstal. Der Flußkies hat im Gegensatz zur Schwarza eine hellgraue Farbe, daher auch die Namensgebung.

Das Tal gleichen Namens gehört zu den schönsten Seitentälern des Schwarzatals. Es verbindet die Höhenorte Cursdorf, Deesbach und Meuselbach mit Katzhütte. Hier mündet die Weiße Schwarza  in die Schwarza.

Die dort vorhandenen Hochstaudenfluren, Bärwurzwiesen und Feuchtwiesen spielen für den Naturschutz eine besondere Rolle. Eine reichhaltige Pflanzenwelt bezaubert gerade im Frühjahr und Sommer den Wanderer mit einer Fülle von Blüten und Fruchtständen.

 

Bemerkenswerte Stationen unterwegs sind:

 

Forellenhof

Angelteich

Mattenskipiste

Talmühle

Wasserthemenweg

 

 

 

Weiße Schwarza

 

Weiße Schwarza

 

Weiße Schwarza