RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Übergabe Goldfund an Heimatstube (29.08.2016)

Seit nunmehr 12 Jahren wird im Fluß Katze Gold gewaschen. Einige Goldsucher sind seit dem spektakulären Goldfund von Heinz Martin im Jahre 2004 regelmäßig bei den Goldwaschveranstaltungen in Katzhütte dabei, um Ihrem Hobby zu frönen. Einer von Ihnen ist Lutz Fahnauer aus Dresden. Der 73jährige macht seit 12 Jahren jeweils im Sommer mehrere Wochen Urlaub in unserer Region, um seinem Hobby zu frönen. Er verprobt alle Fließgewässer im Thüringer Schiefergebirge auf ihre Goldführung.

Lutz Fahnauer: „Ich bin ein naturverbundener Mensch und möchte soviel Zeit wie möglich in der freien Natur verbringen. Es ist mir eine Freude, das Plätschern des Wassers, Vogelgezwitscher und die Ruhe des Waldes zu genießen. Außerdem habe ich hier im Laufe der Zeit viele Freunde gefunden. Es sind die Menschen und der Ort, wo man sich wohlfühlen kann. Meine Untersuchungen in der Katze sind abgeschlossen. Als kleines Dankeschön für die schöne Zeit in Katzhütte möchte ich meine Goldfunde an die Heimatstube in Katzhütte übergeben. Das Gold soll wieder dorthin zurück, wo ich es gewaschen habe.“

 

Der Bürgermeister, Wilfried Machold, und die Vorsitzende des Heimatvereins, Regina Kräußel, bedankten sich für die Übergabe der kleinen Schatulle mit Goldflittern und kleinen Nuggets. Dieses Exponat wird zukünftig in dem Raum präsentiert, der den Katzhütter Schichten und den Goldvorkommen bei uns gewidmet ist.

 

Lutz Fahnauer wird uns die Treue halten und das Goldwaschteam auch im nächsten Jahr bei der Durchführung der Goldwaschveranstaltungen unterstützen.

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]





 
 
Schriftgröße ändern: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Wetteraussichten