Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gästebuch

27: E-Mail
30.09.2018, 09:18 Uhr
 
Ich möchte Franz, der 2017 den Zustand des Friedhofs als Schande bezeichnete,ein wenig beruhigen. Ich besuche seit 2012 jedes Jahr im September meine Mutti, deren größter Wunsch es war, in ihrer Heimatgemeinde beigesetzt zu werden und konnte seinen Eindruck bereits im letzten Jahr nicht bestätigen. Jetzt bin ich gerade zurück aus Katzhütte und kann nur sagen, dass die Gemeinde wohl alles tut, was möglich ist. Dafür möchte ich danken
 
26: E-Mail
27.12.2017, 19:38 Uhr
 
Habe eben den Artikel "Arbeitseinsatz auf dem Wurzelberg" gelesen und weil ich selbst oft dort oben bin, muss ich hier mal ein dickes Lob und Dankeschön an alle Beteiligten loswerden. Besonders die Idee mit der Bismarcktanne finde ich genial - möge sie prächtig gedeihen.
 
25: Franz
28.05.2017, 19:00 Uhr
 
Hallo Gemeinde Katzhütte.
Ich besuchte in den letzten paar Tagen den Friedhof von Katzhütte,um jemanden zu ehren. Es ist eine schande wie dieser Friedhof aussieht. Ich möchte dort nicht begraben sein. Und die Leute die da liegen, denen ihre noch hinterbliebenen müste von den verantwortlichen eine Entschädigung bekommem. Ich schäme mich ein Katzhütter gewesen oder zu sein.
 
24: E-Mail
20.09.2016, 22:13 Uhr
 
My great-grandmother Augusta Englehardt was born in Oelze in 1827, and I am seeking information on her family. With luck, the church in Oelze had records that go back that far - could someone there help me?
Please excuse me for writing in English. I lived briefly in Germany many years ago, but have lost my fluency in German.
 

Kommentar:
Die Anfrage wird an Gunda Klee weitergeleitet. Sie wird sich melden.

23: E-Mail
23.06.2015, 01:32 Uhr
 
Hallo liebe Katzhütter,
wir haben mit Hildrun 3 Tage an Eurer schönen 450 Jahrfeier teilgenommen.Trotz Kälte waren es die schönsten 3 Tage, die wir in diesem Jahr erlebten. Viele alte Bekannte haben uns begrüßt und wir hatten gegenseitig Schwierigkeiten uns zu erkennen, aber letztlich kamen alte Erinnerungen hoch und wir haben viel Freude gehabt. Die gebotenen Veranstaltungen an den ersten 3 Tagen waren sehr schön und informativ. Deshalb ein ganz besonderer Dank an die Organisatoren. Durchweg alle haben sich sehr große Mühe gegeben. Auch das Heft des Heimatvereins und zur 450 Jahrfeier sind sehr schön und werden uns noch lange begleiten. Gern nehmen wir an künfigen Veranstaltungen wieder teil! Übernachtet haben wir im "Amselheim", wo wir freundlich aufgenommen wurden. Das Zimmer war top, das Frühstück reichlich und die Witsleute freundlich und entgegenkommend, nur leider ist der Weg nicht einladend. Katzhütte war immer ein beliebtes Urlaubsziel, wenn es das wieder werden soll, muß auch für gute Wege gesorgt werden.
Alles in Allem eine sehr glungene Sache!

Vielen lieben Dank Gerlinde und Hildrun
 
22: E-Mail
20.07.2014, 03:53 Uhr
 
Hello Katzhuette es war schoen die Bilder vonmeiner alten Heimat zu sehen,blos leider nach so vielen Jahren kann ich keinen er kennen
Karin Wriede Australien
sirrahnirak@aapt.net.au
 
21: Blumenberg
08.06.2014, 13:22 Uhr
 
Wir waren 1976 in Lichtenhein an der Bergbahn im Urlaub und haben dort bei einer Veranstaltung das Duo Henklein aus Katzhütte kennengelernt . Wir waren von ihrem Unterhaltungsprogramm voll begeistert und unsere Freude war noch größer als wir sie in unserem Heimatort Anklam und einem nächsten Ort Murchin jetzt beides Ostvorpommern begrüßen konnten. Daher von uns jetzt herzliche Grüße und beste Gesundheit an das Duo Henklein in Katzhütte .

Ernst und Annemarie Blumenberg
 
20: kuechenhexe
06.03.2014, 20:36 Uhr
 
Hallo Katzhuette.

Mein Bekannter hat ein Haus/Ruine in Katzhütte stehen. Eigentlich wollte er sie hübsch machen. Doch leider fehlt ihm die Zeit und auch einen kürzeren Weg (er wohnt 500km weit entfernt).
Daher möchte er es auf diesen Wege versuchen zu verkaufen. Auch nicht für viel Geld. Einfach nur weg. Wär ja schade wenn es noch mehr verfallen tät.
Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr euch gerne melden.
Lieb Gruss
Eure kuechenhexe
 

Kommentar:
Wo und bei wem sollen sich die Interessenten melden? Um welches Objekt handelt es sich? Administrator

19: E-Mail
07.10.2013, 16:28 Uhr
 
Gestern verschlug es uns zufällig in die Gaststätte "Duo Henklein". Ein wirklich gepflegtes Lokal mit viel Liebe zum Detail. Stilvolles Inventar und edles Geschirr. Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt. Der Kaffee und der selbst gebackene Heidelbeerkuchen waren ein Genuss. Schade dass es unser letzter Urlaubstag war. Gern wären wir noch einmal zurückgekehrt.
Ich kann diese Gaumenoase nur jedem empfehlen.

Lothar u. Simone
 
18: E-Mail
18.08.2013, 08:18 Uhr
 
<b>Ein freudliches Hallo an Katzhütte.</a>

Wir waren im September 2012 für eine Woche in Katzhütte und hatten sehr erholsame Tage. Besonders hat uns eine Führung durch die Heimatstube gefallen. Vielen Dank dafür noch einmal an Herrn Luckert. Anbei ein Link zu einer Panorama-Ansicht vom Marktplatz mit Heimatstube, Dorfkirche und Gemeindehaus in Katzhütte: http://www.neukoelln360.de/index.php?datei=katzhuette-thueringen-heimatstube

Mit lieben Grüßen aus Berlin Rudow

Familie Rose
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.
 
 
Schriftgröße ändern: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Wetteraussichten