RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Wie weiter mit dem Fußball in Katzhütte?

24.06.2018

Veröffentlicht vom SV Motor Katzhütte am Dienstag, 19. Juni 2018

 

 

Eine Tür geht zu und eine andere Tür auf

 

Getreu diesem Motto gehen die aktiven Fußballer des SV Motor Katzhütte-Oelze e.V. neuen Herausforderungen entgegen.

 

Die Personaldecke der Abteilung Fußball reicht nicht mehr aus zu einer Mannschaftsmeldung für die Saison 2018/2019. Deshalb haben nach langen Verhandlungen am 11. Juni 2018 die Vorstände des SV Motor Katzhütte-Oelze e.V. und der SG Oberweißbach/Unterweißbach eine Kooperationsvereinbarung für die Zukunft geschlossen. Inhalte der Kooperation sind eine gemeinsame Mannschaft unter dem Namen SG Oberweißbach/Unterweißbach, die spielberechtigt für die neue Saison ist und die Nutzung des Katzhütter Sportplatzes für Spiele dieser Mannschaft. In der neuen Punktspielsaison werden zwölf von 14 aktiven Fußballern aus Katzhütte in der Kreisklasse-Staffel unter neuer Flagge auf dem Rasen stehen.

Seit nunmehr mehr als zehn Jahren kämpfen die Fußballer darum, mit ausgesprochen dünner Spielerdecke und ohne einen zwingend erforderlichen Schiedsrichter am Punktspielbetrieb teilnehmen zu können. Dabei liegt es weniger an Motivation oder am fehlenden Spaß am Kicken, vielmehr lassen Schichtbetrieb, persönliche Umstände oder Verletzungen es kaum noch zu, aus der überschaubaren Zahl der Aktiven einen kontinuierlichen Trainings- und Spielbetrieb in Gang zu halten. Ein fehlender Schiedsrichter sorgt zuletzt für Geld- und Punktestrafen.

Da auch in der Vergangenheit einige Versuche fehlgeschlagen sind, mit anderen Vereinen Spielgemeinschaften zu gründen, sah sich der Vorstand des SV Motor Katzhütte-Oelze e.V. dazu veranlasst, diesen Weg einzuschlagen.

Dabei ist es keineswegs so, wie manche meinen, dass das Glas halbleer ist, nun die über 90-jährige Fußballtradition in Katzhütte ad acta gelegt ist oder die Abteilung Fußball aufgelöst. Für den SV Motor Katzhütte-Oelze e.V. bleibt das Glas in Sachen Fußball halbvoll, ist der Vorstand überzeugt: Die Fußballer können professionell trainiert und organisiert ihrem Freizeitsport nachgehen und auch die Sportanlage im Katzetal bleibt belebt: Zum einen wird ein Teil der Heimspiele der dritten Mannschaft in Katzhütte stattfinden, zum anderen ist die SG Oberweißbach/Unterweißbach sehr daran interessiert - mangels Platzkapazitäten in den beiden Orten - Kinder- und Jugend Fußballbegegnungen in Katzhütte auszutragen. Diese sind nicht weniger interessant für die Katzhütter Gastgeber, sind in den Nachwuchsreihen bereits einige Talente aus Katzhütte integriert.

 

 

 

Foto: Sportstätte Katzetal

 
 
Schriftgröße ändern: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Veranstaltungen und Kurse
 
Wetteraussichten