RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Immobilien in Katzhütte

08.09.2017

Katzhütte hat genau wie die anderen Ortschaften in Thüringen in den letzten Jahren viele Einwohner verloren. Das Ergebnis sind leerstehende Häuser und teilweise auch Wohnungen. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben richtet sich die Finanzausstattung der Kommunen durch das Land Thüringen nicht nach dem Bedarf sondern nach der Einwohnerzahl. Je geringer die Einwohnerzahl, um so weniger Geld steht uns zur Aufrechterhaltung der vorhandenen Infrastruktur zur Verfügung.

 

Auf Grund der wirtschaftlichen Entwicklung in den umliegenden Kommunen, wie z.B. Großbreitenbach, Neuhaus am Rennweg, Ernstthal steigt die Nachfrage nach Wohnraum auch in Katzhütte.

 

Leider werden viele leerstehende bewohnbare Häuser von den Eigentümern gar nicht zum Kauf oder zur Vermietung angeboten. Das hat verschiedene Ursachen:

 

- Mieteinnahmen werden nicht benötigt

- Erbengemeinschaften können sich nicht einigen

- man will als Vermieter keine Steuererklärung machen müssen

- man scheut die notwendigen Umbau- und Renovierungskosten

- eine Veröffentlichung im Internet wird oft von älteren Bürgern abgelehnt

 

Infolge dessen müssen interessierte Bürger, die eigentlich hier ansässig werden wollen, in andere Orte und Städte ausweichen. Das wirkt sich nachteilig auf unsere Gemeinde, auf die Vereine und letztendlich jeden einzelnen Einwohner aus.

 

Wir bitten daher alle Hauseigentümer und Vermieter, ihren leerstehenden Wohnraum beim Bürgermeister zu melden. Bezüglich einer kostenlosen Veröffentlichung auf der Internetseite von Katzhütte ist auch eine direkte Kontaktaufnahme mit unserem Gemeinderatsmitglied Martina Walther, Tel.: 036781 25353 möglich.

 

Diese Maßnahme ist kein Ersatz für die Beauftragung eines Maklers oder eigene Verkaufsbemühungen. Es ist eine Ergänzung, um Häuser und Wohnungen schneller an den Mann zu bringen.

 

 

Katzhütte, 09.08.2017

 

Wilfried Machold

Bürgermeister