BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Puppenausstellung und Adventsblasen in Oelze (01. 12. 2013)

Der 1. Advent gestaltete sich auch in diesem Jahr wieder zu einem Höhepunkt im gesellschaftlichen Leben von Oelze und Katzhütte. Die zweitägige Ausstellung im Pfarrhaus Oelze stand unter dem Motto „Puppen – eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert“.  Zahlreiche Bürgerinnen hatten ihre Böden und Schränke durchsucht um Puppen aus der Kinderzeit oder von Oma und Uroma für diese Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Wahre Schätze aus alter Zeit kamen zum Vorschein und konnten der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Das bewährte Team um Gunda Klee kümmerte sich in der Woche vorher um den Aufbau der Exponate. Die ältesten Puppen waren wohl an die 100 Jahre alt. Auch Puppenzubehör, wie Puppenwagen, historische Kochherde und Wiegen waren zu sehen. Das Spektrum reichte von den historischen Puppen der Fa. Hertwig bis hin zu den heutigen Künstlerpuppen. Nach ihrem Rundgang wurden die Gäste mit Kaffee, Glühwein und selbstgebackenem Kuchen bewirtet.

Die eingegangenen Spenden in Höhe von 213 EUR werden für die dringend notwendige Reparatur der Orgel verwendet.

 

An die Besichtigung der Ausstellung schloß sich am Sonntag um 17.00 Uhr das traditionelle Adventsblasen der Bläsergruppe des Musikvereins Oelze e.V. vor der Bergkirche Oelze an. Windlichter säumten den Weg vom Pfarrhaus zur Kirche, die in diesem Jahr auch geöffnet und weihnachtlich geschmückt war. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit für eine stille Andacht zur Einstimmung auf die Adventszeit und die Weihnachtsfeiertage.

 

Allen Organisatoren, Helfern und Mitwirkenden sei hiermit ein herzliches Dankeschön gesagt. Vielen Dank auch an die Bürgerinnen, die die zahlreichen Puppen und Ausstellungsstücke leihweise zur Verfügung stellten.



[Alle Fotos zur Rubrik Schnappschüsse anzeigen]





News