BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Konzert mit Jo Sommer und Stefan Kling (27. 04. 2013)

Australienwochen in Katzhütte

 

 Konzert in der Barockkirche mit Jo Sommer und Stefan Kling

 

Ein außergewöhnliches Konzert erlebten die Besucher am 27.04.2013 in der Barockkirche Katzhütte. Eine mystisch wirkende Lichtinstallation tauchte den Raum vor dem Altar in ein wechselndes  Farbenspiel.

Jo Sommer, der Weltmeister auf dem Didgeridoo, entführte die Zuhörer in die Welt der Aborigines, der Ureinwohner von Australien. Dazu hatte er sich einen namhaften Gast eingeladen. Stefan Kling, Solopianist aus Eisenach, der sonst Katja Ebstein und Gerhard Schöne bei ihren Programmen begleitet, war gekommen, um die Zuhörer mit seinem virtuosen Können auf Piano und Orgel zu begeistern. Die langjährige Freundschaft zwischen beiden Musikern drückte sich in einem harmonischen Zusammenspiel aus.

Jo Sommer spielte auf verschiedenen Original-Didgeridoos, die er während seines Aufenthaltes bei den Larrakia-Aborigines  als Geschenk erhalten hat.

Zahlreiche weitere Instrumente kamen im Konzert zum Einsatz, die keiner der Zuschauer vorher gesehen hatte. Einer japanischen Harfe (Koto) entlockte Jo Sommer bezaubernde fremdländische Klänge.  Viel Beifall erhielt ein 10 jähriger Junge, FEUERENGEL genannt, aus Großbreitenbach. Er trommelte auf einer südamerikanischen Caron zu Improvisationen von Stefan Kling und Jo Sommer. Weiter wären zu nennen: Steffen Schmied aus Zella-Mehlis mit einer Glastrommel und Ulli Putsch aus Wuppertal mit Multidrums.

Auch die Zuschauer konnten sich musikalisch betätigen. Verschiedene Trommeln, Pfeifen und Rhythmusinstrumente wurden verteilt. Die Musiker animierten alle zum Mitmachen, was besonders  die Kinder begeisterte.

Fünf weitere Didgeridoospieler waren gekommen, um bei diesem Konzert dabei zu sein, darunter Rainer Koch aus Leipzig mit seinem Glasdidgeridoo. Letzteres wurde von Jo Sommer vor einigen Jahren mit den Glasbläsern aus Lauscha entwickelt.

In der abschließenden Jam Session spielten alle gemeinsam und erhielten viel Beifall von den Zuschauern. Damit endete ein spektakuläres Ereignis, das wohl einmalig in Thüringen sein dürfte.

 

Text: Martina Walther

Bilder: Martina Walther, Hartmut Krell


Mehr über: " World Champion of Didgeridoo 2000 " - Jo Sommer

[Alle Fotos zur Rubrik Party-Fotos anzeigen]





News