BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Weihnachtsbaumverbrennen (12. 01. 2013)

Die Oelzer Jugendfeuerwehr sammelte am 12. Januar das erste Mal Weihnachtsbäume für einen guten Zweck ein. Dass es ein großer Erfolg war, da sind sich alle Beteiligten einig. Schon vor Weihnachten wurden alle Einwohner darauf aufmerksam gemacht, dass sie sich dieses Jahr nicht um die Entsorgung ihres Weihnachtsbaumes kümmern müssen. Die Jugend der Oelzer Wehr sammelte mit der Unterstützung ihrer Betreuer und des Katzhütter Bürgermeisters alle Weihnachtsbäume entlang der Hauptstraßen ein. Einen ganzen Vormittag sollte dieses Unterfangen in Anspruch nehmen, denn das Angebot der Weihnachtsbaumentsorgung wurde rege angenommen. Die Jüngsten konnten sich an einige Haustüren über eine kleine Spende freuen. Der Oelzer Jugendwart Michael Jahn ist begeistert: „Wir freuen uns, dass auf diesem Wege 140 Euro in der Spendendose gelandet sind und bedanken uns bei allen Spendern. Ein Dank sei auch der Firma Rissland gesagt, die uns mit Brennholz unterstützte.“

Am Nachmittag wurde aus den Bäumen ein Lagerfeuer errichtet. Die Einwohner des Ortes folgten der Einladung der Jugendfeuerwehr zahlreich und versammelten sich zum Glühwein trinken und Bratwurst essen rund ums Lagerfeuer.  „Mit so viel Zuspruch haben wir nicht gerechnet.“, weiß der Jugendwart zu berichten.

Auch der Gewinn, der aus dem Verkauf von Speisen und Getränken hervorging, soll ganz den jungen Brandschützern zu gute kommen.

 

Das Geld kann gut gebraucht werden. Die Oelzer Jugendfeuerwehr ist im Sommer als Repräsentant des Landkreises auserwählt. Sie reisen nach Trier, um am Zeltlager des Partnerlandkreises der Kreisjugendfeuerwehr teilzunehmen.

Und wenn möglich, soll vom Rest des Erlöses benötigte Ausrüstung gekauft werden.

Der Wehrleiter Klaus-Dieter Acker ist stolz auf seine 18-köpfige Jugend: „Wir können froh sein, dass wir so eine funktionierende Jugendfeuerwehr haben. Denn das sind unsere Einsatzkräfte von Morgen!“ Aktuell entstammen 14 aktive Einsatzkräfte der Jugendfeuerwehr. Eine Zahl die sich sehen lassen kann.

 

Chris Voigt


Mehr über: Freiwillige Feuerwehr Oelze

[Alle Fotos zur Rubrik Party-Fotos anzeigen]





News